Mund -Nasen -Maske

Haben Sie schon eine Mund -Nasen -Maske?

Nein? Sollten Sie aber!

Wenn Sie zum Einkaufen gehen, Ihren Nachbarn helfen, an Ihrem Arbeitsplatz, bei Arztbesuchen. Überall dort sollten Sie eine tragen, wo Sie auf andere Menschen treffen und diese mit Ihren Viren anstecken können.

In Corona-Zeiten muss die Ansteckungsgefahr minimiert werden. Es gibt dazu viele weitere Maßnahmen, die allgemein verbindlich festgelegt wurden.

Diese von uns entwickelte und produzierte Mehrweg-Mund-Nasen-Maske kann helfen, die Übertragung ansteckender, im eigenen Körper vorhandener Viren auf Andere zu verhindern, und ist sowohl für Privatpersonen als auch für Menschen gedacht, die im medizinischen Bereich wie im Pflegedienst usw. arbeiten. Diese nachhaltige Mund-Nasen-Maske kann bei 60° C in der Waschmaschine gewaschen werden, ist aber weder offiziell geprüft noch zertifiziert.

Die Benutzung und der Gebrauch ist eigenverantwortlich!  Halten Sie trotzdem Abstand zu Ihren Mitmenschen!

Machen Sie es wie Ärzte, Pflegedienste, Apotheken und viele andere:                                                                          Bestellen Sie jetzt Ihre Mund-Nasen-Maske!

Bleiben Sie gesund! Schützen Sie Ihre Mitmenschen!

Es gibt sie farbig sortiert an den Seiten bunt eingefasst (uni oder Blümchen bitte bei Bestellung angeben). ) mit Binde -Bändern und Gummi zum Befestigen am Kopf. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Sonderwünsche wie Farbauswahl etc. entgegennehmen können.

Preis:              12,-€ je Stück         (zzgl. Porto 2,-€ je Briefsendung)

Ihre Bestellung richten Sie bitte an uns über:

  • über das Kontaktformular auf dieser Homepage
  • per Email:   edlevonzwirn@yahoo.de
  • in der Hohhaus-Apotheke in Lauterbach/Hessen
  • Campe&Ohff Maßhemden Telefon 0800-3100 2100

 

Die Notwendigkeit und Idee kam Charlotte v. Löbbecke-Campe beim Anblick zweier Mitarbeiterinnen, die beim Zusammenarbeiten am PC eng ihre Köpfe zusammensteckten. „Das geht gar nicht!“ dachte sich unsere verantwortliche Schneidermeisterin. Sie entwickelte mit ihren Familienmitgliedern als Testpersonen übers Wochenende eine Maske, die vom Material über den Sitz von Bändern bzw. Gummi, Faltenwurf überm Mund-Nasen-Bereich etc. für verschiedenste Kopfgrößen und -typen einsetzbar ist und dabei wegen ihrer Waschbarkeit langlebig und damit nachhaltig ist. Kurzerhand drehte der 15jährige Sohn Fritz einen schönen Film, der auf www.campe-ohff.de gestellt und in sozialen Netzwerken verbreitet wurde, was sofort zu einer Bestell-Flut führte. Dazu kam ein Zeitungsbericht über uns und unser neues Produkt im „Lauterbacher Anzeiger“ und der „Oberhessische Zeitung“. Ab dem 23.3.2020 kamen von höchsten fachlichen Stellen wie dem Virologen Christian Drosten und der Ärztekammer zunächst zögerlich, dann täglich neue Statements über die Sinnhaftigkeit solcher Masken.

Unsere Schneiderei ist wirtschaftlich von der derzeitigen Krise betroffen. Die Ladengeschäfte mussten geschlossen werden, dort kann keine Bestellannahme und Abholung von Maßhemden und -Blusen mehr erfolgen. Dies bedeutet für uns einen Auftragsrückgang bei Hemden und Blusen von fast 80%. Mit der Produktion von Mehrweg-Mund-Nasen-Masken kann es gelingen, unsere Schneiderinnen vor Kurzarbeit mit erheblichen Lohneinbußen zu bewahren und unsere Fixkosten wie Mieten, Strom etc. zu erwirtschaften, d.h. die Firma am Laufen zu halten und die Arbeitsplätze zu sichern. Und wenn wir mit unseren Mund-Nasen-Masken dazu beitragen können, dass sich die Verbreitung des gefährlichen Virus verlangsamt, hat unsere Arbeit den höchsten Zweck erfüllt!